Ein Campingausflug bietet viele Outdoor-Sport Möglichkeiten. Während sich die einen auf ihr Mountainbike schwingen und durch das Gebirge radeln, ziehen es andere vor fremde Gefilde zu Fuß zu erforschen und begeben sich auf einen Trekkingtripp. Höhenjunkies klettern die Berge rauf, Snowboarder und Skifahrer gleiten sie wieder runter.

Dabei gilt stets die Devise je schneller, je schwieriger, je höher, desto besser. Camper und Outdoorfreunde, die die ruhigen Seiten der Natur während ihres Aufenthalts im Grünen genießen wollen, kommen jedoch nicht zu kurz. Für sie bieten sich ruhige Wanderungen oder eine idyllische Bootsfahrt an. Dazu ist der Besitz oder die teure Anschaffung eines eigenen Bootes

keineswegs von Nöten, da an den meisten großen Seen auch Boote verliehen werden.

Bootsverleih in Rheinsberg


Wer eine Vorliebe für Seen hegt, wird Rheinsberg lieben. Rheinsberg ist eine Stadt im Landkreis Ostprignitz-Ruppin und liegt in Brandenburg.

Inmitten einer wunderschönen Seenlandschaft, die neben dem nahe gelegenen Rheinsberg See noch zahlreiche andere Seen umfasst, bietet der Bootsverleih Rheinsberg hier ein Highlight für jeden Campingausflug. Weitere Informationen zur Freizeitgestaltung und zu der Landschaft erhalten Sie auf der Homepage des Bootsverleih unter http://www.bootsverleihrheinsberg.de/.

Die Seen, die nebenbei erwähnt zur Mecklenburger Seenplatte gehören, sind mit künstlich angelegten Schleusen und Kanälen miteinander verbunden, sodass man mit einem entliehenen Boot beliebig über die unterschiedlichen Seen fahren kann.

Bei dem Anblick von Schloss Rheinsberg kann man dann bei einer ruhigen Bootstour die Seele baumeln lassen. Für aktivere Seefahrer bietet der Bootsverleih auch Kanutouren an, bei denen sie selber Hand anlegen und rudern können, während sie sich nebenbei mit den Eindrücken der schönen Landschaft berieseln lassen.

Tags: , ,

Bella Italia hat nicht nur in Sachen Pizza und Pasta einiges zu bieten. Auch Landwirtschaftlich gesehen kann Italien mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten auftrumpfen. Von Gebirgen über Seen und Gewässern bis hin zu Inseln und Weltmetropolen kann man im Land, wo die Zitronen blühen, alles antreffen.

Aus diesem Grund ist Italien für viele ein erstrebenswertes Urlaubsziel, das bei der aktiven Freizeitgestaltung nahezu keine Grenzen setzt. Wanderer kommen ebenso auf ihre Kosten wie Alpinisten und auch Extremsportler wie Paraglider können hier unbeschwert ihren Hobbys frönen.

Die facettenreiche Landschaft bietet Abenteuer, Abwechselung und Erholung zugleich.

Italien und seine Seen

Ein Urlaubsdomizil, das bei Touristen mehr als beliebt ist, ist der Gardasee. Nicht zuletzt wegen seiner vielen Camping- und Unterkunftsmöglichkeiten lockt er jedes Jahr tausende Touristen an. Auch durch die vielen Sportmöglichkeiten ist er ein attraktives Reiseziel. Das Nordufer eignet sich hervorragend für Surfen und Mountainbiking.

Um nur noch einen weiteren Vertreter der zahlreichen Seen des Stiefels zu nennen, ist auch der Comer See für das Betreiben von Wassersportarten bekannt, da dort die Windverhältnisse beste Voraussetzungen für derartiges Vergnügen bieten.

Italien und seine Gebirge

Wer hoch hinaus will, ist im Norden von Italien gut aufgehoben. Hier säumen die Alpen die Grenzen zu den Nachbarländern Frankreich, Schweiz, Liechtenstein und Österreich ein. Der an Frankreich grenzende Mont Blanc – oder Monte Bianco, wie die Italiener sagen – stellt mit seinen 4810 Metern eine Herausforderung für jeden Höhentouristen dar.

Aber auch der Rest des Landes verspricht einige Höhepunkte: neben dem Vesuv ist der Ätna der höchste europäische Vulkan, der immer noch aktiv ist.

Italien und seine Inseln

Italien umfasst nicht nur Festland. Die Inselgruppe der Liparischen und der Ägadischen Inseln gehört ebenso dazu wie Sardinien und Sizilien.

Für Paragliding bietet Sardinien aufgrund der gebirgigen Landschaft grandiose Startmöglichkeiten.

Italien und seine Städte

Auch die Städte in Italien sind attraktive Reiseziele. Auf den Spuren der Antike lässt sich in Rom das Kolosseum besichtigen. Wo früher Gladiatorenkämpfe ausgetragen wurden, kann man heutzutage staunend die gewaltigen Mauern des Weltwunders betrachten.

In Venedig lassen sich knapp 175 Kanäle mit traditionellen Gondeln befahren. Mailand lockt indes mit zwei erfolgreichen Fußballvereinen und einer Formel-1-Rennstrecke, die ganz in der Nähe liegt, Sportfans aus der ganzen Welt an.

Urlaub in Italien

Für Reiselustige bietet der sonnige Staat eine Menge an Unterkunftsmöglichkeiten. Outdoor Freunde können sich auf einen Aufenthalt auf einem der unzähligen Campingplätze freuen.

Selbstverständlich gibt es aber auch weitere Unterkünfte in Italien, wie Hotelzimmer, Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Ob Abenteuer-, Erholungs- oder Sonnenurlaub, Italien kann mit seiner facettenreichen Landschaft und seiner einzigartigen Kultur allen Ansprüchen gerecht werden.

Tags: , ,

Sind Sie auf der Suche nach einem erholsamen aber aktiven Camping-Urlaub in Deutschland? Das Altmühltal in Oberbayern bietet Outdoor-Begeisterten ein umfangreiches Angebot an unterschiedlichen Freizeitaktivitäten. Zahlreiche Wander- und Fahrradwege laden hier dazu ein, die malerischen Flusstäler und weitläufigen Waldgebiete zu erkunden. Nicht nur im Sommer kann man hier einen abwechslungsreichen Camping-Urlaub verbringen. Auch im Herbst oder im Frühling, wenn die Temperaturen nicht ganz so hoch sind, lässt es sich gut aushalten.

Klettern und Bootsfahren

Wer es etwas abenteuerlicher mag, für den bietet sich vielleicht eine Bootstour oder ein Klettererlebnis an. Tatsächlich ist der Naturpark Altmühltal eines der bedeutendsten Klettergebiete Deutschlands. Ob in der freien Natur oder in der Halle – nahezu jeder Kletterfan wird hier eine neue Herausforderung finden. Auch Hochseilgärten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, die für die ganze Familie geeignet sind, gibt es hier.

Die ruhigen Gewässer der Altmühl – denen das harmonische Tal seinen Namen verdankt – bieten die optimalen Rahmenbedingungen für Bootswandertouren. Bei verschiedenen Bootverleihen lassen sich Ruderboote, Kajaks, Kanadier, Schlauchboote und Tretboote ausleihen. Der Transport der Boote und der Rücktransfer der Gäste wird meistens von den Verleihen direkt mitübernommen.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Neben den umfangreichen Freizeitaktivitäten bietet das Altmühltal und seine Umgebung auch eine Vielzahl von interessanten Ausflugszielen an. Historische Stätten wie zum Beispiel die Grabhügelanlage bei Landersdorf oder das Römerbad Grosorheim laden zum Wandeln auf den Spuren vergangener Zeiten ein. Passend dazu lassen sich in über 100 verschiedenen Museen unter anderem archäologische Funde, antike Werkzeuge oder klassische Fahrzeuge bewundern. Teilweise noch erhaltene und restaurierte Burgen, Schlösser und Kirchen runden das Programm ab.

Ausgangspunkt: Dollnstein

Einen Besuch wert ist auf jeden Fall die kleine Gemeinde Dollnstein. Dank seiner zentralen Lage stellt das idyllische Dörfchen den perfekten Ausgangspunkt für die Erkundung des Altmühltals dar. Auf der Seite www.dollnstein-info.de finden Sie hilfreiche Informationen zu Camping-Plätzen, anderen Übernachtungsmöglichkeiten, Ausflugszielen und Sport- und Freizeitaktivitäten. Auch hilfreiche Tipps zur Anreise und andere nützliche Auskünfte für Gäste bietet diese übersichtliche Webseite an.

Tags: , ,

Schuhe halten nicht ewig. Grade funktionelle Schuhe, wie Laufschuhe oder Trekkingschuhe, sollten häufiger durch neue Modelle ersetzt werden, da zu starke Abnutzung die Gelenke schädigen kann.

Der Gang in den Schuhfachhandel ist also ratsam, auch wenn es schwer ist, sich von seinem eingelaufenen Lieblingsmodell zu trennen.

Wenn ein neuer Kauf vor der Tür steht, gibt es jedoch einige Dinge, die es zuvor zu bedenken lohnt. Denn wer kennt nicht das Problem, dass ein neu erworbener Schuh unangetastet in der Ecke vor sich hin vegetiert, weil er einem irgendwie doch nicht mehr ganz so gut gefällt.

Hier nun einige Tipps, die ein solches Debakel verhindern können:

  • Gute Beratung: Gerade bei Schuhmodellen, die einen bestimmten Zweck erfüllen sollen, ist es wichtig, sich in einem Fachhandel gut beraten zu lassen. Bestehen Sie darauf, im Fachhandel von einem Mitarbeiter beraten zu werden, der sich auf den Bereich spezialisiert hat, in dem Sie suchen. Sicher weisen Laufschuhe und Walkingschuhe Ähnlichkeiten auf. Dennoch sind sie in ihrer Funktionsweise verschieden und nur geschultes Personal kann Ihnen bei der Wahl des richtigen Treters helfen.
  • Passende Größe: Es klingt zunächst einfach, die passende Größe zu wählen. Allerdings sollten Sie hier nicht zu schnell agieren und kaufen. Jeder Schuh fällt anders aus. Viele Hersteller weisen die Kunden darauf hin, dass ein bestimmtes Modell „eine Nummer größer“ oder „kleiner“ ausfällt. Deswegen sollten Schuhe immer anprobiert werden. Es reicht dabei nicht nur einen Schuh anzuziehen. Bitten Sie den Verkäufer um einen kurzen „Probelauf“, denn oft stellen Sie erst nach mehreren Metern fest, ob ein Schuh wirklich passt oder nicht. Das Oberteil des Schuhs sollte eng anliegen, aber nicht drücken. Der Zeh sollte vorne noch etwas Bewegungsfreiheit haben.Beachten Sie auch, dass ein Schuh nach dem Neuerwerb erst einmal eingelaufen werden muss. In der Umgewöhnungsphase kann es dabei zu Blasenbildung am Fuß kommen. Um diese schmerzhafte Erfahrung zu umgehen, bieten Hansaplast Footcare Blasenpflaster prophylaktischen Schutz, da sie den Druck auf betroffene Stellen vermindern.
  • Hochwertige Verarbeitung: Funktionelle Schuhe, besonders im Outdoor Bereich haben oft ihren Preis. Achten Sie daher auf die Verarbeitung des Schuhs. Eine hochwertige Verarbeitung bedeutet eine höhere Lebensdauer. Geklebte Schuhe sind oft nicht so stabil wie genähte Schuhe. Es macht außerdem Sinn auf das Material zu achten. Leder hat den Vorteil, dass es wasserdicht, wasserdampfdurchlässig und äußerst robust ist. Für Laufschuhe eignen sich jedoch besser leichtere Materialien, wie Mesh und Textil, die zudem über eine hohe Atmungsaktivität verfügen.
  • Preise vergleichen: Sie sollten immer auch den Preis im Blick haben. Sollten Sie sich für ein bestimmtes Modell entschieden haben, vergleichen Sie die Preise in verschiedenen Fachhandeln und im Internet. Oftmals findet man günstigere Angebote online.

Letzten Endes ist es natürlich am wichtigsten, dass Ihnen der Schuh zusagt und Sie sich wohl mit ihm fühlen. Lassen Sie sich Zeit bei der Suche und kaufen Sie nicht überstürzt. Ihre Gelenke werden es Ihnen danken.

Tags: , ,

Der eine schwört auf erholsame Tage inmitten der Natur, der andere Urlauber mag es lieber etwas luxuriöser.

Die Meinungen über den perfekten Urlaub gehen weit auseinander und jeder sollte für sich selbst entscheiden, welche Reise die beste Möglichkeit darstellt, alle Sorgen des Alltags für wenige Tage in Vergessenheit geraten zu lassen.

Viele Camper können sich gar nichts anderes vorstellen, als im Urlaub von Ort zu Ort zu reisen und inmitten der freien Natur ihre Unabhängigkeit zu genießen. Auch auf einem Campingplatz verweilen zahlreiche Camper zur Sommerzeit zum Teil über Wochen und genießen es, beim Zirpen der Grillen oder unter freiem Sternenhimmel einzuschlafen. Ein Lagerfeuer ist beim Camping schon fast ein Muss und unterstreicht die ‘Lagerfeuer-Romantik’, der vor allem viele Familien erlegen sind. Ein weiterer Pluspunkt fürs Camping ist der Kostenfaktor, denn preiswerter ist ein Urlaub fast nicht möglich.

Wer es hingegen etwas exklusiver mag, sollte auf die Vorzüge von einem Ferienhaus vertrauen. Die größeren Räumlichkeiten bieten Reisenden wesentlich mehr Platz zur Entfaltung und nicht jeder ist dafür geboren, für den Gang zur Toilette einen halben Fußmarsch absolvieren zu müssen. Zudem sind viele Menschen gern dazu bereit, für den Luxus einer Badewanne oder des Elektroherds ein Mehrfaches an Kosten in die Unterkunft investieren zu müssen.

Wofür sich jeder Urlauber entscheidet, ist vor allem eine Frage der persönlichen Einstellung. Sicherlich verfolgen Urlauber in einem Ferienhaus nicht die Lebensphilosophie, die den Charme eines Campingurlaubs ausmacht. Die Zubereitung des Mahls mit einem Gaskocher sollte beim Campingurlaub nicht als Last erscheinen, sondern Lust auf mehr machen. Zudem sollte es passionierten Campern nicht schwer fallen, ihren Schlafsack – in vielen Fällen sogar berechtigterweise – als ebenso kuschelig zu empfinden, wie ein großes weiches Bett. Beide Unterkünfte punkten mit ihren Vorzügen und bieten den perfekten Ausgangspunkt für unvergessliche Tage, die viel Erholung versprechen und Freude bereiten. Und selbst wenn man nichts fürs Campen in der freien Natur geboren ist – ein romantischer Abend bei sternenklarem Himmel kann in einem Ferienhaus auch auf der Terrasse oder dem Balkon genossen werden.

Tags:

Nichts ist schöner als in der freien Natur, zu campen. Was dabei unter keinen Umständen fehlen darf, ist die richtige Campingausrüstung. Vielleicht wohnen Sie dazu noch in einer kleinen Stadt in denen es nicht viele Geschäfte gibt die Campingausrüstung gibt. Oder wenn doch ist diese Ihnen schlicht weg zu teuer. Das Camping Erlebnis aber des wegen Absagen muss nicht sein. Schließlich können Sie die Campingausrüstung auch online bestellen.

Campingausrüstung online bestellen – Vorteile

Mit dem online Bestellen können Sie einen ausgiebigen Preisvergleich durchführen. In welchen Shop können, ist es am günstigsten. Weiterhin bekommen Sie viele Informationen zu den jeweiligen Produkten. Aufgrund der großen Auswahl ist es manchmal gar nicht so leicht sich, zu entscheiden. Suchen Sie nach einer bestimmten Ausrüstung? Dank den vielfältigen Onlineshops werden Sie schnell ihr Wunschprodukt finden. In den Onlineshops bekommen Sie zudem zuerst alle Neuheiten geboten. Verpassen Sie keine Artikel mehr für die perfekte Campingausrüstung. Ein weiterer Vorteil sind die angebotenen Zahlungsarten. Die einfachste und schnellste Art die Waren zu bezahlen ist mit der Kreditkarte. Natürlich stehen Ihnen auch noch andere Zahlungsarten wie Lastschrift, Nachnahme, auf Rechnung oder Vorkasse zur Verfügung dabei kommt es jedoch auf dem Shop an.

Campen und Bargeld?

Steht der nächste Campingurlaub schon unmittelbar bevor und Sie überlegen, wie viel Geld Sie mitnehmen sollen? So brauchen Sie sich darüber nicht all zu große Gedanken machen. So reicht es schon alleine aus die Kreditkarte mitzunehmen. So haben Sie stets ein schnelles und zuverlässiges Zahlungsmittel. Sollten Sie dennoch einmal Bargeld benötigen, können Sie es sich am Bankautomaten mit der Kreditkarte holen. Die sogenannten Prepaid Karten oder andere Modelle werden für Camper immer interessanter.

Slacklining ist eine noch recht moderne Trend-Sportart. Eine sog. „Slackline“ wird an zwei Baumstämmen angebracht und mit Hilfe einer Ratsche stramm gezogen. Nun versucht man auf der Slackline von einem Ende zum anderen Ende zu gehen.

Spass für Jedermann!

Slacklining gilt als lustvolle, unterhaltsame Abwechslung, vorallem bei einem Outdoor-Trip. Slacklines sind nicht allzuschwer und praktisch zu tragen. Außerdem nehmen sie nicht viel Platz im Automobil weg. Sie lassen sich recht schnell und unkompliziert an Baumstämmen befestigen und sorgen sofort für Spass für die ganze Familie.

Auf die Länge und Breite kommt es an…

Slacklines gibt es in unterschiedlichen Breiten und Längen. In der Regel gibt es Slacklines in der Breite von 2,5 cm bis 5 cm, und mit einer Länge von 10 bis über 50 Metern. Anfänger und Kinder kommen mit einer 5 cm breiten Slackline wesentlich besser zurecht als mit einer 2,5 schmalen Line, welche eher von erfahrenen Slacklinern benutzt wird. Bei unerfahrenen Slacklinern bzw. Anfängern und auch Kindern sollte man eine Slackline mit Schutzhülle unbedingt in Betracht ziehen, da hier die Verletzungsgefahr wesentlich geringer ist. Diese Schutzhülle wird an die metallige Ratsche rundherum angebracht.

Jede Menge Tricks

Doch Slacklining bedeutet nicht nur auf dem schmalen Gurtband seilzutanzen. Sobald man problemlos auf dr Line gehen kann, macht man sich an die nächstschwierigeren Tricks heran. So kann man beispielsweise versuchen rückwärts zu gehen. Oder vom Boden direkt auf die Line draufzuspringen und dann versuchen auf der Line stehen zu bleiben und nicht herunterzufallen. Eine 180-Grad oder 360-Grad Drehung gilt als eine Übung

die man häufig anwendet.

All diese Tricks und Übungen lassen sich nicht nur tagsüber im hellen Sonnenlicht anwenden, man kann sie auch Nachts im Dunkeln ausprobieren, denn dann muss man sich mehr auf das eigene Körpergefühl konzentrieren, da die Augen keine Hilfe mehr sind.

Tags: ,

Sobald die Sommerferien anbrechen machen sich wieder zahlreiche Familien auf in den Urlaub. Badereisen in Ferienresorts an den Küsten Spaniens, Italiens und der Türkei gehören nach wie vor zu den Top Zielen der Urlaubsreifen und Sonnenhungrigen Bevölkerung. Aber auch alternative Reiseformen wie Camping steigen wieder auf der Beliebtheitsskala.

Die Reiseplanung verläuft heute so bequem und unkompliziert wie noch nie. Dank eines vielfältigen Internet Angebots sind nur ein paar Mausklicks nötig und schon hat man einen günstigen Urlaub gebucht. Vor allem Discount Reise Angebote ermöglichen es Familien mit Kindern eine erschwingliche Ferienreisen. Doch wer die Wahl hat, hat auch die Qual. Hilfreich können bei der Suche nach der perfekten Familienreise Online Portale wie http://www.supermarkt-reisen.de/ sein. Regelmäßig werden hier die schönsten Reise Angebote aus den aktuellen Supermarkt Newslettern und Prospekten vorgestellt. Vergleichen Sie die unterschiedlichen Reisen auf Preis- und Leistungsverhältnis und buchen Sie jetzt einen billigen Traumurlaub in die Ferienregion Ihrer Wahl.

Egal ob luxuriöser Badespaß am Mittelmeer oder Öko-Urlaub an der Ostsee – ein rundum Wohlfühlurlaub ist für jedes Budget möglich. Besonders Naturliebhaber und Klimaschützer haben in den letzten Jahren einer ganz bestimmten Reiseform neue Aufmerksamkeit gebracht. Gemeint ist damit natürlich das Camping. Familien entscheiden sich immer häufiger dafür Ihre Ferien auf den Camping

Plätzen Deutschlands und ganz Europas zu verbringen. Die Nähe zur Natur, die frische Luft und ein neuer umweltfreundlicher Standard gelten als ausschlaggebende Faktoren bei der Entscheidung zum Klassiker Camping-Urlaub.

Der neueste Trend dabei ist das Öko-Camping. Umweltfreundlich reisen ist heute keine Unmöglichkeit mehr. In Zeiten des Klimawandels entwickeln die Menschen ein neues Bewusstsein für Ihre Umwelt und die Natur. Und das macht sich auch bei der Urlaubsplanung bemerkbar. Auf speziellen Öko-Campingplätzen kann jetzt jeder einen wunderschönen und preiswerten Urlaub im Einklang mit der Natur verbringen. Im Vergleich zu herkömmlichen Camping-Plätzen sind die Öko-Plätze naturbelassen und werden energiesparend betrieben. Ökostrom, Energiesparlampen und Solaranlagen decken dabei den Bedarf an Heizenergie und Warmwasser. Mülltrennung und die Bewahrung der angrenzenden Natur stehen außerdem ganz oben auf der Prioritäten Liste. Viele Plätze bieten auch Kinderspielplätze mit Holzgeräten und Schwimmbecken ohne Zusatz von Chemikalien an. In Deutschland sind bereits fünf Prozent der Campingplätze als Öko-Campingplätze zugelassen und ein Abbruch des Trends ist nicht in Sicht.

Tags: , , ,

Sommer ist Reisezeit

Im Sommer packen viele Menschen wieder ihre Koffer und verreisen. Ein beliebtes Urlaubsziel ist dabei Spanien. Spanien ist so vielfältig, wie kein anderes Land. Egal ob man feiern oder sich entspannen möchte, Spanien bietet unzählige Möglichkeiten für jedermann. Neben den zahlreichen Hotels werden die Campingplätze oft unterschätzt. Dabei hat Spanien auch viele Campingplätze, bei denen es sich hervorragend aushalten lässt.

Natur ist nicht gleich Natur

Ein nicht zu unterschätzender Aspekt beim Camping in Spanien ist das Wetter. Das kann in Spanien sehr unterschiedlich sein. So sind Regionen wie Andalusien und die Balearen dafür bekannt, dass es dort sehr heiß werden kann. Vielen Campern dort trauern dann einem kühlen Hotelzimmer nach. Auf den südlichen Inseln Spaniens ist es beispielsweise etwas kühler und dementsprechend auch angenehmer. Man sollte sich also im Klaren sein, wo man campen möchte.
Außerdem sollte man sich im Klaren sein, dass die Hygienestandards nicht dieselben sind, wie in beispielsweise Deutschland. Zwar haben die Duschen mittlerweile meist warmes Wasser, aber häufig gibt es keinen ständigen Strom. Das heißt, es gibt nachts auch keine Laternen auf dem Platz. Taschenlampen nicht vergessen, heißt es dann.

Küste oder Inland?

Interessierte sollten bestenfalls genau wissen, was sie haben möchten. Dadurch lässt sich nicht nur viel Zeit sparen, sondern auch eine Menge Geld. Die Campingplätze in Spanien sind vor allem für größere Familien mit vielen Kindern nicht billig. Erst recht nicht, wenn man einen Campingplatz betrachtet, der nicht nur strandnah und einen Pool hat, sondern auch Animation anbietet. Wenn Interessierte genau wissen, dass die Kinder eh keine Animation mitmachen, können diese auch getrost einen Campingplatz aufsuchen, der keine Animation anbietet, sonst bezahlt man diese

nur indirekt mit. Das gleiche sollte man bei allen anderen Angeboten überprüfen. Diejenigen, die oft am Strand sind, nutzen vielleicht gar nicht den Pool. Dann macht es keinen Sinn, beide Möglichkeiten zu haben.
Im Wesentlichen lässt sich also unterscheiden, ob man an der Küste oder im Inland campen möchte. Dadurch gibt es jeweils einige Einschränkungen. Im Inland findet man neben Kultur oft Partyregionen bei größeren Städten in der Nähe. An der Küste ist es meist friedlicher.

Schauen Sie auch hier vorbei, wenn Sie sich für das Thema interessieren.

Gehören Sie auch zu den Camping-Fans, die das Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit in freier Natur schätzen? Damit Ihr Campingurlaub zu einer unvergesslichen und erholsamen Zeit wird, sollten Sie unbedingt auf die richtige Ausrüstung und Bekleidung achten. Tipps sollen
helfen, Ihnen die schönste Zeit im Jahr so angenehm wie möglich zu gestalten.

Ausrüstung für das Zelt

Gleich welche Unterkunft Sie auf dem Campingplatz vorziehen, sollten Sie sich eine Liste über notwendigen Dinge erstellen, die Sie für den perfekten Campingurlaub benötigen.
Das Zelt sollte über ausreichend Platz verfügen, damit Sie dort bequem auch tagsüber bei schlechtem Wetter ein paar Stunden sitzend verbringen können.
Luftmatratzen oder eine isolierenden Unterlagen darf bei keinem Zelturlaub fehlen. Schlafsäcke sollten Sie so auswählen, dass sie für die jeweiligen Temperaturen angemessen wärmen.
Auch ist eine Kühlbox ratsam, die ein paar Lebensmittel kühl hält. Vorteilhaft sind solche, die über einen zwölf Volt oder 230 Watt Anschluss verfügen.
Ein Gaskocher, Campinggeschirr und Campingmöbel sollten ebenfalls mit auf die Reise gehen.

Die optimale Bekleidung

Die Bekleidung ist wichtiger als Sie vermutlich denken. Herrschen tagsüber warme Temperaturen, so kann es Nachts recht kühl werden. Die Mode von Deerberg ist sehr vielfältig und zudem auch trendig. Hier finden Sie die perfekte Kleidung für den Campingurlaub und Outdooraktivitäten. Funktionelle Jacken, robuste Wanderschuhe oder wattierte praktische Hosen sind für Frauen, Männer und Kinder in umfangreicher Auswahl erhältlich. Der Online Shop überzeugt durch zahlreiche Markenartikel zu günstigen Preisen.

Der vorbereitete Wohnwagen

Der Wohnwagen bietet wesentlich mehr Stauraum. Achten Sie auch hier auf die passende Bettwäsche, Gasflasche zum Kochen, für Warmwasser und Heizung, Verlängerungsschnüre mit CEE Stecker, Wassertanks und Abwassertanks, Desinfektionsmittel für Wasseraufbereitung und einen Kassettentank für die Toilettenabwasser nebst chemischer Zusätze zur besseren Zersetzung. Thermomatten für die Scheiben dunkeln den Innenraum ab, Auffahrkeile zum Sichern des Wohnwagens im Stand, Werkzeuge, Abdichtmittel für Notfälle, sowie Spaten oder Schaufel, wenn Sie mal feststecken sollten.
Damit besitzen Sie eine Grundausstattung für den Campingurlaub. Selbstverständlich sind neben diesen Artikeln auch Dinge notwendig, die Sie in jeden anderen Urlaub auch mitnehmen würden: Medikamente, Pflaster, Bücher, Spiele, Radio und alles, was Ihnen wichtig erscheint.

Tags: ,