Gesellschaft blättert 135 Mio. USD hin

Kletter- und Skisausrüster Black Diamond (Salt Lake City) und Rucksack-Spezialist Gregory Mountain Products (Sacramento/Kalifornien) fusionieren. Hintergrund ist der Kauf beider Marken für rund 135 Mio. USD durch Clarus Corparation (Stamford/Connecticut).

Die Gesellschaft will den Kauf noch im Juni getrennt voneinander durchführen und zahlt für Black Diamond 90 und für Gregory 45 Mio. USD. Das neue Unternehmen wird Blad Diamond Equipment heißen und in Salt Lake City (Utah) beheimatet sein.

Black Diamond und Gregory erwitschafteten in 2009 zusammen einen Umsatz von rund 113 Mio. USD. Peter Metcalf, Mitbegründer und CEO von Black Diamond, wird President, CEO und Director des Unternehmen.

Grogory-Inhaber Robert R. Schiller wird zum Executive Vice Chairman und Director ernannt. Warren B. Kanders wird weiterhin Executive Chairman von Clarus bleiben.

Gregory wurde 1983 von Bianchi International gekauft, welche die Marke 2008 wiederum an die von Kanders und Schiller geführte Armor Holdings (Jacksonville, Florida) veräußerte. In Deutschland wird die Rucksack-Marke seit 15 Jahren durch Invia (Eurasburg) vertrieben. Laut Geschäftsführer Thomas Strobl änderte sich für deutsch Händler durch den Deal nichts.

Black Diamond wächst mit Gregory zusammen

Black Diamond wächst mit Gregory zusammen

Black Diamond wächst mit Gregory zusammen

Black Diamond wächst mit Gregory zusammen

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: