Wie die SAZ Nr. 7/16.03.09 berichtet verhandelt Decathlon und will nun die 10. deusche Filliale in Deutschland, in Berlin, eröffnen. Decathlon kontrolliert in Frankreich 50% der nationalen Umsätze, in Spanien ist man inzwischen auch Marktführer und in Italien auf dem besten Weg dazu.

decathlon1

Nur 10 km vom Stadtkern entfernt, in der Nähe der alten Wasserwerke soll eine gigantischer Store von einer Größe von über 6000 qm (womit er das größte Sportgeschäft in ganz Berlin wäre) eröffnen.

Da Berlin in Sachen Sport den Größten Markt in ganz Deutschland hat, ist auch diese Eröffnung sehr umstritten und hart umkämpft. Denn es kann wohl keiner preislich mit dem Billigriesen mithalten. Vorallem die “kleinen” haben Angst um ihre Existenz und bangen um ihre Geschäfte. Vorallem da sich die Stadtplaner bereits  voreilig über Steuereinnahmen freuen, die der Riese Verspricht, ohne an die Konsequenzen nachzudenken. Aber vielleicht läuft es ja in Berlin wie in Bayern, dor hat sich nämlich der Markt gewehrt und “Decathlon” vertrieben.

Der Hauptsith von Decathlon (seit April 2008 “Oxylane”) ist in Villeneuve D´Ascq in Frankreich. Inhaber dieses Imperiums und der Supermarktkette Food- und Nonfood, ist die medienscheue Familie Muliez, ihr Gesamtumsatz wird auf über 55 Mrd. EUR geschätzt.

Decathlon

Tags:

8 Kommentare zu “Decathlon – nach Rostock jetzt auch Berlin”

  1. campingmani sagt:

    Decathlon in qualitativer Mist – da kauf ich lieber was gescheites – kostet zwar mehr aber muss ich nachher nicht wegwerfen

  2. leserausnrwnachberlin sagt:

    decathlon bietet sicher nicht in allen bereichen eine überzeugende vorstellung. aber preis und leistung stehen in einem erheblich besseren verhältnis als in den meisten sportgeschäften die ich hier in berlin kennengelernt habe. wer also eine gute vorstellung von dem hat was er benötigt wird es bei decathlon sicher günstiger bekommen. wobei die hauseigenen marken qualitativ keinen vergleich zu scheuen brauchen. beratungsintensive artikel sollten allerdings ruhig auch weiterhin im fachgeschäft vor der tür nachgefragt werden – besonders dann wenn ein einstieg in eine neue sportart geplant ist. fazit: anfänger wegen der besseren beratung ins spezialgeschäft – fortgeschrittene mit erweiterten kenntnissen ab nach decathlon.

  3. H. Rösler sagt:

    Hallo,eine Frage, wo habt ihr in Berlin euer Geschäft? Gibt es das schon?

    Vielen Dank
    H. Rösler

  4. ausberlin sagt:

    Decathlon ist super! Ich finde die Qualität wirklich in Ordnung, der Preis ist spitzenmäßig und vor allem gibt es wenigstens vernünftige Größen. Lange Sporthosen von Adidas und co. passen mir nie (zu kurz), die von Decathlon sind perfekt.

    Auch an Reitzubehör kann Decathlon gut punkten. Warum es so viel günstiger ist als anderswo? Decathlon scheint viel in Indien zu produzieren (meine Pferdetrense ist “made in India”). Decathlon Reithosen habe ich auch schon in Indien auf dem Markt entdeckt.

    Wer damit leben kann, dass Decathlon preisgünstig in Indien produziert, der wird mit den Sachen seine Freude haben. Man kann so oder so zum Outsourcing stehen, aber ich ehrlich gesagt weiß genau wo sehr gute Qualität brauche oder möchte, wo ich gern mal einen Markennamen drauf habe (denn mehr ist es ja meistens doch nicht), und wo mir passable Qualität zum günstigen Preis völlig ausreicht.

  5. Stefan sagt:

    Was ist denn nun daraus geworden? Gibt es ihn nun oder doch nicht mehr? Ich habe jedenfalls noch keinen gesehen in Berlin.

  6. Dieter sagt:

    Ja, ich wüsste auch mal gerne, woher der Autor die Info hatte und was aus dem Decathlon geworden ist.

  7. Petra sagt:

    ich sehe das auch so, dass decathlon super ware hat und auch eher günstig ist

  8. Jürgen sagt:

    Jetzt kommt er endlich! Im MAI ist es soweit!

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: