Ecco besitzt als einziger großer Schuhhersteller der Welt die komplette Wertschöpfungskette – von der Kuh zum Schuh. Das ermöglicht Ecco, den gesamten Produktionsprozess so nachhaltig wie möglich – entsprechend der Kriterien des Ecco Code of Conduct – zu kontrollieren und umzusetzen.Neben dem umfangreichen Mitarbeiterschutz, der weit über gesetzliche Bestimmungen hinausgeht, stehen der verantwortungsbewusste Umgang mit Ressourcen und der Umweltschutz in dem Verhaltenskodex im Vordergrund. Wie engagiert Ecco in diesem Bereich ist, zeigt die höchste Auszeichnung im Rahmen eines Umwelt- und Sicherheitsgutachtens – der Gold Award, den das international anerkannte British Technology Center Satra der Ecco Gerberei in Thailand 2008 verlieh.

 

“Die Grundlage für ständige Verbesserungen ist unser Code of Conduct, der sowohl unsere Denkweise als auch unseren Ehrgeiz formt”, sagt Dieter Kasprzak, CEO von Ecco, zum globalen Nachhaltigkeitsanspruch des Unternehmens. So hat auch die Unterstützung von karitativen Projekten bei Ecco bereits eine langjährige Tradition.

Mit Charity-Programmen wie dem “Ecco Walk for Life” wurden bereits mehr als zwei Millionen Euro für wohltätige Zwecke gesammelt.

Ecco Logo

Ecco Logo

Nachhaltigstes Produkt der Unternehmensgeschichte

Die konsequente Einhaltung von nachhaltigen Unternehmensprinzipien spiegelt sich in allen Bereichen von Ecco wider – natürlich auch in der Performance Range. Seit März 2009 präsentiert das Traditionsunternehmen das revolutionäre Laufschuh-Konzept Biom.

Es basiert auf der Natural Motion-Philosophie, die den Fuß so natürlich wie möglich bewegen lässt. So bestitzt Biom weder ein ausgeprägtes Dämpfungs- noch ein unterstützendes Motion-Control-System. Vielmehr kann sich der Fuß dank des neuen Konzepts frei bewegen, baut langfristig die Fußmuskulatur auf und steigert somit die Leistungsfähigkeit.

Ecco Biom

Ecco Biom

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: