Wer glaubt, Wandern sei eher was für den bergigen Süden, der irrt, denn Outdoor-Begeisterte aus allen Ecken der Republik finden immer öfter den Weg nach Norddeutschland um sich ein einmaliges Naturerlebnis zu gönnen.

Die gute Luft, die malerische Landschaft und die Vielfältigkeit der Natur, versprechen Outdoor-Sportlern unvergessliche Stunden von Hamburg bis nach Kiel. Am weitesten verbreitet ist sicher das weltbekannte und geschätzte Wattwandern.

Norddeutschland

Für unerfahrene Wattwanderer empfiehlt sich allerdings eine fachkundige Führung, da die Flut einem schneller gefährlich werden kann, als einem lieb ist. Wer auf den Spuren der Wikinger wandeln möchte, der kann bei Schleswig oder im Herzogtum Lauenburg ein Stück der Vergangenheit erleben. Auch die Holsteinische Schweiz und die verschiedenen Naturparks laden einem geradezu ein, einen Ausflug zu unternehmen.

Norddeutschland1

Wer sich über die Wege und Möglichkeiten konkreter informieren möchte, der kann sich beim Deutschen Volksportverband ausreichend informieren. Die Trends im Outdoor-Bereich zeigen immer mehr Richtung Norden und das ist angesichts der idyllischen Landschaft kaum verwunderlich.

Tags: , , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: