Die neue ultra leichte selbstaufblasbare Isomatte Therm-A-Rest NeoAir ist eine weitere Neuerscheinung von Cascade die schon sehnsüchtig erwartet wurde.

Klein, leicht und handlich präsentiert sich die neue Matte die mit höchstem Komfort wirbt.

Hier einige Details:

  • Zusammengepackt hat die Matratze die Größe einer 1-Liter Flasche
  • Sie ist im Vergleich 3-mal wärmer als herkömmliche Matratzen da sie über eine sogenannte “Reflexionsschranke” verfügt
  • Gewicht von 254 gramm
  • Aufgeblasen hat die Isomatte eine Höhe von 6 cm

neo_air

therma_rest_neoair

Therm-A-Rest Isomatte

Tags: , , ,

2 Kommentare zu “Therm-A-Rest NeoAir Isomatte, selbstaufblasbar”

  1. Kessi Riemann sagt:

    Ich habe mir eine solche Matratze gekauft und nun schon einige Male getestet.
    Vorteile:
    Super Packmaß, sehr bequem und leicht.
    Dardurch, daß man den Härtegrand auch noch einstellen kann, schläft man wie im Bett und von unten kommt keinerlei Kälte an den Körper. Teilweise war es mir in Räumen dardurch zu warm, im Freien jedoch immer angenehm.
    Man rutscht überhaupt nicht auf der Matratze. Das von manchen Nutzen beschriebene Knistern hat mich bisher nicht gestört, einmal allerdings meinen Zeltnachbarn. Gewöhnungbedürftig ist, zuindest für mich, das Umdrehen auf der Matratze. Durch ihre Beschichtung scheint es schwerer zu sein, als auf anderen Isomatten- weiß nicht genau, wie ich dieses Gefühl beschreiben soll.
    Einige Nachteile für mich persönlich möchte ich allerdings auch nicht verschweigen.
    Das Material ist sehr dünn. Da ich sehr gerne spontan irgendwo übernachte (Ställe, Garagen oder Schutzhütten) und nicht immer ein Zelt dabei habe, kann ich diese Matratze leider gerade dann nur mitnehmen, wenn ich eine zusätzliche Unterlage mitnehme- diese ist dann wieder Mehrgewicht, welches man ja eigendlich durch den Kauf einer leichten Matte sparen möchte.
    Das Aufblasen ist, gerade bei langen mehrtägigen Tagestouren nervig wenn man immer wo anders schläft, läßt sich aber bewerkstelligen, das zusammenrollen dauert auch relativ lange und nervt mich persönlich.
    Sich mal schnell, mit der Matte als Unterlage auf eine Wiese zu setzten, auch davor hätte ich aufgrund des dünnen Materieal Angst und in der Gebrauchsanweisung wird auch davon abgeraten- nur halt mit zusätzlicher Unterlage.
    Fazit:
    Tolle, sehr bequeme Matratze, wenn man mal bei Freunden übernachten möchte oder Zelturlaub machen möchte. Für Spontanübernachtungen im Freien ohne zusätzliche Unterlage, nicht geeignet, dafür muß ich mir wohl oder Übel noch eine zweite Matratze zulegen.

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: