Das mit Abstand schwerste Testmodell kommt von Carinthia: Der ECC Line 800 (M passt bis 180 cm, weitere Größen: L, XL) wiegt verhältnismäßig üppige 1690 Gramm und beansprucht verpackt immerhin 9,1 liter im Rucksack. Selbst in Anbetracht von 800 Gramm Füllung und des guten Platzangebots sind das keine berauschenden Werte – vor allem auch, weil der ECC line 800 nur durchschnittlich isoliert. Grund:

In den zu stark gefüllten Kammern entfaltet sich die Daune nicht optimal. Handlungsbedarf besteht außerdem bei der Verarbeitung: Über unsauber vernähte Kammerstege kann bei der Wäsche die Füllung dauerhaft verrutschen.

Der günstigste Schlafsack im Test ist bequem, das Wärme-Gewichts-Verhältnis und die Verarbeitung sind mäßig.

schlafsack-4

Schlafsack im Test

Tags: ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: