Wie Sie Ihre Haut vor agressiver UV-Strahlung schützen:

In Äquatornähe scheint die Sonne besonders intensiv, deswegen tut wirksamer Sonnenschutz not-auch bei bewölktem Himmel.Tragen Sie nur Hemden und Hosen mit eingebautem UV-Filter, das reduziert den Einsatz von Sonnenschutzmitteln auf die unbedeckten Hautpartien. Wichtig: Die Creme eine halbe Stunde vor dem Hinausgehen auftragen und gründlich einmassieren. erst dann wirkt sie in vollem Umfang. Cremen Sie für optimalen Schutz mehrmals am Tag nach, vor allem bei schweißtreibenden Aktivitäten. Wer eine empfindliche Haut hat, sollte zu Cremes mit physikalischem Filter greifen (z. B. von Dr. Hauschka).

feuchttropen3

Anders als ihre chemischen Pendants dringen sie nicht in die Haut ein, sondern bleiben wie ein reflektierender Schutzschild auf der Oberfläche. Nachteil: Die rein physikalisch wirkenden Mittel kommen über einen Lichtschutzfaktor von 30 nicht hinaus.

Tags: , , , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: