Die neuen Schlafsäcke von Deuter: Der Deuter Exosphere in der Vorschau

Das Besondere an der Kunstfaserschlafsack – Linie „Exosphere“ ist die „Thermo Stretch Comfort“ – Technologie. Damit lassen sich die drei Modelle (+2°C, -4°C und -8°C) um ein Viertel in der Breite dehnen.

Die Konstruktion der Schlafsäcke basiert auf elastischen Kammernähten, die eine extrem hohe Dehnbarkeit versprochen. Folglich kiegen die Schlafsäcke direkt am Körper an und werden rasch warm, da der Schläfer deutlich weniger Luft erwärmen muss. Die +2°- und -4° – Modelle kommen auch in einer damenspezifischen „SL“ – Variante.

Den Exosphere gibts bei Globetrotter ab Herbst – wer sofort einen Schlafsack braucht findet bei Renner günstige Modelle, zb. den Gelert Extreme Light 1000

exosphereminus4slDeuter Schlafsack: Exosphere

Tags: , , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: