Die Rede ist von mobilen GPS-Navigationssystemen. Doch anders als im Auto, wo man einfach den Richtungsanweisungen folgt, ist die Anwendung abseits befestigter Straßen deutlich komplizierter.

Dem Autor Thomas Froitzheim ist das Verdienst anzurechnen, in seinem Buch alle dafür relevanten Informationen zusammenge- tragen zu haben. Und: Das Buch kann bedenkenlos auch von Nichtbikern genutzt werden. Dabei ist es erstaunlich aktuell, was die momentan auf dem Markt verfügbaren GPS- Empfänger und die im Internet dafür verfügbaren Quellen betrifft.

Spätestens hier wird dem Leser klar, dass es mit der Anschaffung eines GPS- Empfängers allein nicht getan ist, will man die umfangreichen Möglichkeiten moderner Outdoor-Navigation vernünftig nutzen. Mit diesem Buch ist es dann aber in der Praxis einfacher, als es sich zunächst vielleicht anhört.

Der Autor lässt einer anfänglichen Begriffserklärung eine umfassende “Kaufberatung” folgen. Ein Kapitel später gibt es eine Menge Tipps für den ersten Einsatz im Gelände. Hat man diese Hürde erfolgreich genommen, begleitet einen das Buch auf der verschlungenen Reise in die Tiefen der Outdoor-Navigation: Verbindung mit dem Computer, Möglichkeiten von Navigationssoftware, Eigenschaften kostspieliger digitaler Karten und Vernetzung mit Internetdatenbanken.

Thomas Froitzheim: GPS für Biker, Bruckmann Verlag, München 2009, ISBN 978-3-7654-5016-7, € 19,95.

g

Tags: , , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: