Fjällräven: Reporter Lite Vest

In der “Reporter Lite Vest” hat Fjällräven eine 20% leichtere Version seines “G-1000”- Gewebes verarbeitet.Das strapazierfähige Rip-Stop-Mischgewebe “G-100 lite” setzt sich aus 65% Polyester und 35% Baumwolle zusammen und wird im Gegensatz zum Original mit einer dünneren Faser gesponnen sowie einer Wachsimprägnierung versehen.

Die Jacke an sich bietet zahlreiche Taschen und einen abgedeckten Zwei-Wege-RV.

bild5

Fjällräven Jacke: Ruaha
Jeweils in einer Damen- und Herrenversion kommen die Ruaha-Jacke und -Hose auf den Markt.

Sie sind für Trekking-Touren in wärmere Regionen bestimmt. Dank dicht gewebtem Rip-Stop-Material “G-1000 lite” verfügen die Modelle über abriebfeste, wind- und wasserabweisende Eigenschaften.  Zusätzlich schützt der Stoff vor UV-Strahlen und Moskitostichen. Die Jacke lässt sich durch die abtrennbaren Zip-Ärmel in eine praktische Weste verwandeln.

Insgesamt sieben Taschen stehen bei der Hose zur Verfügung.

bild-6

Fjällräven Trekkinghose: Kalfjäll
Auch bei der Hybrid-Trekkinghose “Kalfjäll” wurde das Baumwoll- Polyester-Rip-Stop-Gewebe “G-1000 lite” eingesetzt. Dazu kommen bi- elastische Einsätze aus abriebfestem Nylon, um die nötige Bewegungsfreiheit zu ewährleisten.

In leichtem bis schwierigem Gelände versprechen der angenehme Schnitt mit hohem Bund und der Material-Mix – Stretch im Knie- und Gesäßbereich, doppelt verstärkter Beinabschluss – Robustheit und Leichtigkeit.

bild-7

Fjällräven Rucksäcke: Helags
Die neue Rucksack-Serie “Helags” von Fjällräven wartet mit vier Modellen auf – einer 301-, einer 401-, einer 501- und einer 60 I-Ausführung. Nach Herstellerangaben wurde dabei zu Gunsten des niedrigen Gewichts bewusst auf eine überladene Ausstattung verzichtet.

bild-4
Top-Merkmale sind das abriebfeste “750 Denier”-Nylongewebe, ein dem Rücken anpassbares, nicht längenverstellbares Tragesystem, bequeme Schulter- und Hüftgurte sowie zahlreiche Befestigungsmöglichkeiten.

Tags: , , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: