Helly Hansen hat in seiner Outdoor-Kollektion für Frühjahr/Sommer 2010 vom Funktionsshirt über Trekking-Beklei- dung bis hin zu technischen Jacken alles zu bieten, was der Outdoor-Sportler braucht.
Die “HH Cool”-Koliektion von Helly Hansen beispielsweise erfüllt alle Erwartungen, die man im Sommer an ein Funktionsshirt stellt: Es soll möglichst wenig Feuchtigkeit aufnehmen und schnell trocknen. Darüber hinaus haben
die Shirts aus dieser Linie auch einen kühlenden Effekt und einen angenehm bequemen Schnitt.
Grundlage der Funktionsshirts ist ein Zwei-Komponenten-Gewebe mit der etablierten” Lifa Stay Dry” -Technologie auf der Innen- und einem neuen Polyester-Material auf der Außenseite. Dadurch entsteht der sogenannte Push-Pull-Effekt, der den Feuchtigkeitstransport ermöglicht. Die” Lifa Stay Dry” -Technologie stößt Feuchtigkeit ab und leitet diese an die Polyesterschicht weiter, die sie wiederum aufsaugt und so nach außen transportiert.

Die Shirts trocknen extrem schnell und sind dank Endlosgarn zudem antibakteriell. Der” Loose Fit” -Schnitt gewährt einen hohen Tragekomfort und ermöglicht darüber hinaus eine sehr gute Luftzirkulation und Kühlwirkung. Für noch besseren Schutz haben alle Funktionsshirts einen Lichtschutzfaktor von mindestens 15 UPF.
Die Modelle” Fire SS” und” Trailwizzard SS” haben neben den Standards wie “Lifa Stay Dry”-Technologie und UV-Schutz am Rücken zudem “Cool Grid”. Durch diese Waffelstruktur entstehen viele Belüftungskanäle, welche die Luftzirkulation deutlich verbessern. Zusätzlich transportieren die vielen kleinen Punkte auf der Haut die Feuchtigkeit noch besser vom Körper weg.

scannen000210

Helly Hansen


Tags: ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: