Spätestens seit der Photokina 2010 sind sie in aller Munde: Die spiegellosen Systemkameras von Panasonic, die PEN von Olympus und die NEX-Modelle von Sony sind durch die neuartige Konstruktion besonders klein und leicht und daher wie gemacht für Reisefotografen.
Trotzdem müssen Sie auf die Möglichkeit, Objektive zu wechseln, und die gute Bildqualität der großen Sensoren nicht verzichten. Olympus setzt dabei auf das etwas kleinere 4/3-Format, Sony und auch Samsung haben sogar einen von den meisten DSLR-Modellen bekannten großen APS-C-Sensor mit dem Cropfaktor 1,6 eingebaut. Auf einen optischen Sucher müssen Sie bei diesen Kameras allerdings verzichten, zum Teil ist auf Wunsch separat ein elektronischer Sucher im Programm. Oder Sie beschränken sich wie bei den Kompaktmodellen auf das eingebaute Display, das allerdings genau dieselben Einschränkungen – z. B. bei hellem Sonnenlicht – hat.


Noch ist die Objektivauswahl durch neue Bajonett-Anschlüsse etwas eingeschränkt, das dürfte sich aber bei zunehmendem Erfolg der neuen Systeme schnell ändern. Insgesamt handelt es sich um einen gelungenen und empfehlenswerten Kompromiss, der irgendwo zwischen den kleinen Kompakten und den großen Spiegelreflexsystemen angesiedelt ist. Auch in der Praxis können die Kameras durchaus überzeugen. Das Kapitel über die Algarve (ab Seite 92) wurde zu einem großen Teil

Weiterlesen » Spiegellose Systemkameras

Tags: , , ,

Wirklich gute Bildkompositionen sind kein Zufallsprodukt. Im Urlaub auf den Auslöser drücken kann jeder. Ein wahrer Fotograf hingegen bildet nicht nur die gerade vorhandenen Begebenheiten eines Ortes oder Moments ab. Er inszeniert sie. Ob Landschaften, Menschen oder Objekte: Alles kann nach dem eigenen Geschmack komponiert werden. Man muss nur wissen wie. Wir geben Ihnen einige Regeln mit an die Hand.

Im Gegensatz zum technischen Aspekt des Fotografierens, lassen sich die Parameter einer guten Komposition nicht so einfach kontrollieren. Belichtungszeit, Weißabgleich, Blende und Fokus haben viel mit allgemeingültiger Mathematik zu tun. Die Bildkomposition hingegen trägt immer eine subjektive Note, die ganz allein der Macher des Bildes geprägt hat.

Sie wird durch das persönliche Empfinden von Formen, Farben und nicht zuletzt der individuellen Weltanschauung bestimmt.
Dennoch gibt es einige hilfreiche Regeln, die einem in vielen Kulturkreisen geltenden ästhetischen Empfinden entstammen. Wenn Sie diese kennen, stehen die Chancen gut, dass auch Sie ausgewogene und interessante Bildkompositionen gestalten. Vergessen Sie jedoch nicht, dass manche Regeln gemacht wurden, um gebrochen zu werden. Auch wenn zum Thema Komposition bereits viele gute Bücher geschrieben wurden, muss jeder Fotograf irgendwann selbst ein Gespür für Bildkompositionen entwickeln. Denn die Fotografie ist immer etwas Persönliches. Dabei geht es um Ausdruck, Stimmungen und Emotionen.
Beginnen Sie mit der Überlegung, welche Bildelemente einer Szene Sie in Ihrem Bild festhalten möchten. Die Maxime „Weniger ist mehr“ trifft in den meisten Fällen zu. Gestalten Sie Ihren Bildausschnitt so einfach wie möglich. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche.
Zu viele Bildelemente, die aus jeder Ecke um die Aufmerksamkeit des Betrachters buhlen, werden von den meisten Menschen eher als störend empfunden. In der Praxis bedeutet das, dass Sie für eine gelungene Komposition einerseits viel Geduld aufbringen und auch einmal warten müssen, bis die Sonne am Horizont den perfekten Punkt erreicht hat oder störende Menschen ihren Bildausschnitt verlassen haben. Andererseits kann es bedeuten, dass Sie richtig ackern müssen, bis Sie die
perfekte Komposition arrangiert haben.

Der richtige Blickwinkel

Ein Bild kann sich nämlich dramatisch verändern, je nachdem, ob Sie beispielsweise von oben (Vogelperspektive) oder von unten (Froschperspektive) fotografieren.
Gehen Sie also in die Knie, legen Sie sich auf den dreckigen Boden oder klettern Sie auf einen hohen Baum:
Wenn sich das Bildergebnis dadurch enorm verbessert, lohnt es sich. Zum Beispiel eine Wendeltreppe von oben fotografiert hebt ihre Höhe und Struktur hervor. Statuen oder Wolkenkratzer wirken aus der Froschperspektive oft imposanter. Auch ein paar Schritte näher ran oder weiter weg können die Bildaussage genauso variieren wie die Veränderung der Perspektive.
Wählen Sie beispielsweise die niedrige Brennweite eines Weitwinkelobjektivs, um mehr Tiefe in eine Landschaftsaufnahme zu bekommen. Damit integrieren Sie mehr vom Vordergrund ins Bild, wodurch Sie die scheinbar zum Horizont hin zusammenlaufenden vertikalen Linien hervorheben. Weiter entfernte Objekte werden mit Hilfe einer geringen Brennweite stark verkleinert dargestellt und erscheinen so in noch weiterer Ferne.
Wenn Sie Ihre Kamera ein Stück schräg nach oben ziehen, verstärken Sie den Eindruck von Tiefe nochmals.

Linien und Formen

Überprüfen Sie für ein optimales Ergebnis, ob die zusammenlaufenden Linien im Sucher auf die Bildmitte zulaufen. Linien sind übrigens nicht allein für die Bestimmung der Perspektive essentiell: Sie führen auch den Blick des Betrachters. Neben der klassischen Horizontlinie einer Landschaftsaufnahme, an der sich alle anderen Bildelemente ausrichten, kann ein Foto auch durch viele weitere Linien geprägt werden: Äste, Türme, Gebäude, Menschen, Strukturen, Kräne,  Hochspannungsleitungen, aber auch Gesichtszüge und vieles mehr.
So sehr Linien den Blick des Betrachters leiten können, so leicht können Sie ihn auch irritieren und aus dem Bild heraus führen. Überlegen Sie gut, welche Linie in Ihrer Komposition welche Funktion übernehmen soll, und ob Sie diese tatsächlich integrieren oder nicht vielleicht besser weglassen. Berücksichtigen Sie auch Blickwinkel und Perspektive. Schräge Linien vermitteln
Dynamik, Kurven wirken harmonisch. Winkel erzeugen wiederum Unruhe.
Neben der Linie sind andere geometrische Formen, die durch Licht, Farben oder Schattierungen entstehen, ebenfalls interessante Gestaltungselemente für ein gelungenes Bild. Der lang gezogene Schatten einer Person auf einer Mauer kann einer Komposition Spannung verleihen.

Beim Komponieren von Formen können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Suchen Sie in eigentlich eindeutigen Motiven wie Bäumen, Früchten oder Wolken nach ungewöhnlichen Formen, die einem aufmerksamen Betrachter erst beim zweiten Blick auffallen.

 

Tags: , , ,

In diesem Jahr hat nicht nur der Tennissport ein gelungenes Comeback in Deutschland gefeiert, der vom Tennis inspirierte Courtstyle-Look ist laut diverser Trend-Forecasts im bedeutenden Marktsegment der Lifestyle-Sneaker ebenfalls wieder stark auf dem Vormarsch. Nach der großen und bunten Retro-Running-Welle werden sich die Lifestyle-Sneaker in den kommenden Saisons wieder schlicht, in cleanem Look und viel Weiß, präsentieren. Seit vielen Jahren Vorreiter des authentischen Courtstyle-Looks ist der amerikanische Tennis- und Sneakerspezialist K-Swiss.

Seit der Gründung im Jahre 1966 und der erfolgreichen Einführung des ersten Tennisschuhs aus Leder in Wimbledon im selben Jahr steht K-Swiss für hochwertige und funktionelle Tennisschuhe. Ebenso stilprägend sind auch die Lifestyle-Sneaker der Kalifornier, die durch und durch vom weißen Sport und den Country Clubs dieser Welt inspiriert sind.

Für die Saison Frühjahr/Sommer 2014 präsentiert K-Swiss deshalb brandaktuelle Lifestyle-Interpretationen ihrer Tennis-Klassiker. Das Resultat ist lässiger Streetstyle-Look mit starker Tennis-Heritage. K-Swiss reflektiert gekonnt seine sportlichen Anfänge und bleibt seinen Wurzeln und der Marken-DNA auch für F/S 2014 treu.

kswiss adcourt1 Kswiss Retro Tennis Schuhe   BRANDNEU

Tags: , , , , , , ,

Bei diesem hochfunktionellen Jacket wurden die technischen Möglichkeiten der Materialinnovation Polartec NeoShell optimal umgesetzt. Die Jacke bietet den Tragekomfort einer Softshell-Jacke kombiniert mit der Funktionalität einer Hardshell. Reine Barkered trägt hier das „RB-Jacket“ aus seiner „Signature“-Serie. Das Modell gibt es auch in Neonrot.

8848 225x300 Neues von 8848 Altitude  in 2014

RB Jacket / Morpheus Pant 

Wasserdicht, atmungsaktiv und Freeride World Tour 2013 geprüft: Das „RB Jacket“ und die „Morpheus Pant“ aus Polartec NeoShell gehören zur „Reine Barkered Signature Line”. Die unschlagbare Ski-Kombi aus Jacke und Hose ist bis ins kleinste Detail durchdacht und ein ideales Freeride-Set.

RB Jacket Morpheus Pant 274x300 Neues von 8848 Altitude  in 2014

Tags: , ,

Drommen Jacket

Lässig geschnitten entspricht die Freeski- und Snowboardjacke für Herren höchstem technischem Standard. Sie ist winddicht, wasserfest und hoch atmungsaktiv. Features sind: komfortable Unterarmbelüftung, getapte Nähte, abnehmbarer Schneefang mit Andock-System und vielerlei Taschen.

snowboard 217x300 Snowboardjacken von 21117 Sweden

Floby Jacket


Zur „Eco“- Linie gehört die Herren-Jacke aus recycelten und recycelbaren Materialien. Auffallend sind die raffinierte Daunenoptik sowie die markanten Stepps. Wind- und wasserabweisend, mit 5.000 mm Wassersäule und einer Atmungsaktivität von 5.000 g/24 h, ist diese Jacke der ideale Alltagsbegleiter. Mit dem Verkauf jeder Jacke wird der Erhalt des Nationalparks Hohe Tauern unterstützt.
Jovatnett Jacket 
Die leicht wattierte Damen-Jacke ist ein perfekter Mix aus Technik, Design und Funktion (Material: 10.000 mm Wassersäule, 10.000g/24 h Atmungsaktivität). Sie verfügt über eine abnehmbare Kapuze, voll getapte Nähte, Unterarmbelüftung, zwei Front- und eine Brusttasche. Der Schneefang ist abnehmbar und lässt sich einfach mit der Hose verknüpfen.

Urberget Jacket    
Passend zur Skijacke „Jovatnett“, zeigt sich diese Fleecejacke in 3D-Waben-Struktur als idealer Second Layer. Sie ist wasserabweisend und bietet durch einen Vier-Wege-Stretchanteil optimalen Tragekomfort.

Mehr Infos auf http://www.2117sweden.de 

Tags: , ,

Durch die individuelle Anpassung eines dreistufigen Rückensystems an die Rückenlänge des Trägers ist der „Creon Pro“ ein sehr bequemer, leicht zu handhabender Rucksack. Mit dem Vario-System lässt sich der gut belüftete Netzrücken mit einem Handgriff während des Gehens in einen Körperkontaktrücken mit besserer Lastenkontrolle umstellen.

Weitere praktische Details sind u.a. ein höhenverstellbarer Deckel mit Innen- und Außentasche, ein seitlicher Reißverschluss-Zugang ins Hauptfach, ein abtrennbares Bodenfach, eine Halterung für Pickel und Trekkingstöcke sowie eine integrierte, abnehmbare Regenhülle.

mammut Crea Pro 28L 250x300 Mammut 2014   der Creon Pro Rucksack

mammut Creon Pro 250x300 Mammut 2014   der Creon Pro Rucksack

Mammut Creon Pro

Tags: , ,

Der Outdoor-Ausrüster uns hat auf unseren Wunsch hin seinen Klassiker zum Testen geschickt, die Spitzbergen. Die Hose ist schon ewig auf dem Markt, ich habe damals noch vor rund 10 Jahren das Anfangsmodell gekauft, inzwischen gibt es das 4. Uptdate laut Deproc.

spitzbergen deproc d3 300x185 Die Spitzbergen Skihose von Deproc im Test

Der Klassiker – Deproc Skihose Spitzbergen

Hier unsere Meinung:

1. Ausstattung:

Die Hose hat alles, was man sich von einer guten Skihose erwartet: Schneefang, abnehmbarer Latz, verstellbare Träger, Kantenschutz. Und was mir schon am ersten Modell der Spitzbergen vor allem gefallen hat: die seitliche Belüftung für die extra Belüftung.

2. Griff

Die Hose hat einen angenehmen Griff, jedoch gibt es weichere Hosen auf dem Markt. Wer es ganz weich mag, sollte am besten zu Softshell greifen!

3. Außen-Material

Die Skihose ist, wie praktisch alle Funktionshosen, aus Nylon und damit wasserdicht bis 5.000 mm. Mir hat das immer bisher gereicht, wer jedoch höchste Ansprüche an seine Ausrüstung hat, sollte eine Hose mit 8.000 mm nehmen.

4. Innenmaterial

Die Spitzbergen ist innen mit angenehmen Microfleece Ausgestattet. Für Männer ist die Wattierung ausreichend, für Frauen würde ich sagen ein bisschen zu kalt bzw. unbedingt eine Unterhose drunter ziehen.

5. Gewicht

Die Hose ist mit rund 800 Gramm im mittleren Bereich, es gibt leichtere Hosen auf dem Markt, aber auch schwerere.

Fazit:

test skihose Die Spitzbergen Skihose von Deproc im TestDie Spitzbergen überzeugt nach wie vor durch eine Vollaustattung zu einem bezahlbarem Preis. Funktion und Design können sich sehen lassen. Vom Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es wahrscheinlich nichts besseres auf dem Markt. Jedoch für Profis wahrscheinlich nur bedingt tragbar.

Tags: , ,

Wenn Sie Wandertouren einmal auf eine andere Art erleben möchten, dann sollten Sie sich aufs Wasser begeben. Wesentlich für eine entspannte und zugleich erlebnisreiche Reise auf den Gewässern dieser Erde, ist die Auswahl des richtigen Bootes. Ein Kanadier erfüllt die Ansprüche der Wassersportler perfekt, denn das Kanu bietet nicht nur ausreichend Platz für jegliches Gepäck, sondern auch für mehrere Mitfahrer

Namensgebung und Eigenschaften

Kajak und Kanadier werden der Gruppe der Kanus zugeordnet und doch gibt es wesentliche Unterschiede zwischen beiden Bootsgruppen, die bereits in den Ursprüngen ersichtlich werden. Die Entstehungsgeschichte der Kajaks ist bei den Eskimos zu suchen, während die ursprüngliche Form eines Kanadiers aus Nordamerika stammt. Auch die Fahr-und Antriebseigenschaften unterscheiden sich. Der Kanadier wird mit einem Stechpaddel bedient, während das Kajak mit einem Doppelpaddel angetrieben wird. Kajaks sind Einmannboote, in denen Sie mit ausgestreckten Beinen auf dem Boden sitzen. Bei Kanadier hingegen sitzen Sie bequem auf einem erhöhten Sitz. Kanadier für mehrere Personen haben den Vorteil, dass Sie die ganze Familie samt Gepäck mit auf Reisen nehmen und Sie sich zudem mit dem Paddeln abwechseln können.

Notwendige Ausstattungsmerkmale

Sie können sich für Ihre Reise einen Kanadier für mehrere Personen bei einem Bootsverleih mieten oder auch selber kaufen. Wesentlich für diese Entscheidung ist Ihre Erwartungshaltung. Wie oft paddeln Sie oder wie lange ist die Tour Dauer? Um keinen Schiffbruch zu erleiden, sollten Sie bei einem Kanadier für mehrere Personenunbedingt auf die notwendige Ausstattung achten. Dazu gehören die Antriebskörper sowie Fangschlaufen, die sich am Heck und Bug des Bootes befinden und an denen Sie sich im Falle eines Kenterns festhalten können. Die Fangschlaufen sollten weiterhin mit Bootsleinen versehen sein, die dazu dienen, den Kanadier für mehrere Personen festzuhalten oder zu vertauen. Um ein Verheddern zu vermeiden, sollten die Leinen in einem Wurfsack aufbewahrt werden. Dieser dient gleichzeitig als Rettungsanker für gekenterte Personen.

Übung macht den Meister

Ein Kanadier für mehrere Personen ist ein nach oben offenes und relativ leichtes Boot und gut zu Händeln. Auch wenn es etwas schwierig aussieht, dass Paddeln im Kanadier erfordert nur etwas Übung. Um das Boot in Balance zu halten, wird bei einem Einmann-Kanadier auf einer Seite gepaddelt. In einem Kanadier für mehrere Personen ermöglichen die versetzten Sitzpositionen ein Paddeln auf beiden Seiten. Der Paddler sollte dabei eine optimale Position einnehmen. Das bedeutet: in Fahrtrichtung knien mit weitgespreizter Kniehaltung und Abstützten des Gesäßes auf dem Sitz. Diese Haltung garantiert einen direkten Kontakt zum Boot und einen sicheren Halt.

Wichtige Vorsichtsmaßnahmen

Wenn Sie mit einem Kanadier für mehrere Personen auf dem Wasser unterwegs sind, sollten Sie eine gute Beobachtungsgabe mitbringen, um gefährliche Wasserpassagen einschätzen zu können. Überhängende Bäume, Wehranlagen oder niedrige Brücken stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Vor allem starker Wind kann für die leichten Boote gefährlich werden. Verlagern Sie bei Wind den Schwerpunkt des Bootes nach vorn und suchen Sie die schützende Ufernähe auf.

kanu kajak Wandertouren mit dem Kajak oder Kanadier

 

Tags: , ,

Wer Urlaub machen möchte, steht auch vor der Qual der Wahl. Soll es ein komfortables Hotel sein oder doch lieber ein Campingurlaub? Beide Urlaubsalternativen bieten ihre Vorteile. Der Campingurlaub bietet ein hohes Maß an Individualität und Freiheit. Statt Mainstream findet der Urlauber hier viel persönliche Freiheit und muss sich nicht an Konventionen halten. In einem Hotel hingegen erlebt der Urlauber traumhafte Tage und wird komplett versorgt. Welche Urlaubsvariante gewählt wird, hängt sehr von den persönlichen Vorlieben der Urlauber ab. Beide Urlaubsalternativen haben ihre Reize und sollten einfach einmal ausprobiert werden.

Ein Campingurlaub bietet die grenzenlose Freiheit. Im Einklang mit der Natur können hier romantische und unberührte Plätze entdeckt werden oder man zieht es vor auf einem Campingplatz den Wohnwagen oder das Zelt aufzustellen. Hier gibt es viele Ausweichmöglichkeiten und Urlauber müssen sich kaum an Regeln und Konventionen halten. Abseits vom Mainstream kann man barfuß frühstücken und ist an keine Regeln gebunden. Unabhängig von Verpflichtungen oder Öffnungszeiten können Singles, Paare oder Familien unbeschwerte Stunden genießen. Man kann völlig ungebunden über den jeweiligen Tagesablauf entscheiden und fühlt sich in den schönsten Tagen des Jahres völlig frei. Hinzu kommt die absolute Nähe zur Natur und die Ruhe und Abgeschiedenheit. Zu der Freiheit und der Ruhe kommt noch der günstige Preis. Der Campingurlaub ist immer noch die günstigste Urlaubsvariante, die viel Freiheit und Abenteuer garantiert. Wer Campen möchte, findet nützliche Camping Tipps im Internet.

Ein Hotel hingegen verspricht Komfort, Luxus und viel Bequemlichkeit. Man muss sich um nichts kümmern, außer um die eigene Erholung. Morgens ist das Frühstück bereits fertig und man kann sich in Ruhe entspannen. In einem Hotel ist alles auf das Wohl der Gäste ausgelegt. Die Betten werden gemacht und das Zimmer wird ausgeräumt. In der entspannten Atmosphäre eines Hotels kann sich der Urlauber rundum verwöhnen lassen. Sauna, Swimmingpool und Spa-Behandlungen laden den Urlauber zum Entspannen ein. Das Hotel ist für alle, die einen komfortablen Urlaub erleben wollen, die richtige Adresse. Täglich kann man sich mit den kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen und muss sich um nichts kümmern als sich selbst. Allerdings ist ein Urlaub in einem Hotel auch etwas kostspieliger als ein Campingurlaub.

camping kueche 300x241 Nützliche Camping Tips für den Campingurlaub

Tags: , , ,

ab Donnerstag dem 2. Mail gibts wieder das beliebte Klapprad von Cyco für 199 Euro zu kaufen.

Alle Infos:

  • 3 Gang Schaltung von Shimano
  • klappbar
  • Schnellspanner
  • Klapp-Pedale mit Katzenaugen
  • 10 Jahre Garantie auf Rahmen
  • Ideal für Campingplatz oder City

> mehr Infos bei Aldi-Süd

klapprad aldi 300x147 Klapprad / Faltrad ab Donnerstag bei Aldi