Der Grand Canyon wurde am 26. Februar 1919 zum Nationalpark erklärt. Er umfasst ein Gebiet von ca. 4900 km² und liegt im Nordwesten des US-Bundesstaats Arizona. Er wird jährlich von 5-6 Millionen Touristen aus der ganzen Welt besucht, womit er zu den meistbesuchten Nationalparks in den USA zählt. Im Jahr 1979 wurde er zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt.

grand-canyon

Die nächstgelegene große Stadt des Nationalparks ist Las Vegas, welche ca. 280 km westlich liegt und mit dem Auto in 5-6 Stunden gut zu erreichen ist.
Manche Reisebüros bieten eine Mischung aus beidem an, einige Tage Las Vegas erleben und dann das komplette Gegenteil in freier Natur, eine perfekte Mischung.

Weltbekannt ist der Nationalpark für seine tiefen Schluchten (bis zu 1600m tief ), die der Colorado River über Jahrmillionen ins Gestein gefressen hat. Ergebnis dieser Erosion ist eine der vollständigsten Schichtenabfolgen unseres Planeten. Der Canyon hat eine Länge von über 300 km und ist bis zu 20 bis 30 m breit. Übrigens kann man den Colorado River auch mit einem Schlauchboot befahren, wofür man allerdings kein Anfänger auf diesem Gebiet sein sollte.

Der Touristen HotSpot des Grand Canyon Nationalparks ist am Südrand. Er bietet eine beeindruckende Aussicht, hat die beste Ausstattung und ist am einfachsten zu erreichen. Ein Teil dieser Gegend ist vom Mai bis Oktober für den Autoverkehr gesperrt, doch hat man die Möglichkeit mit kostenlosen Bussen zunutzen.

Hier steht das so genannte „Grand Canyon Dorf“, in dem es zahlreiche Hotels gibt. Von dort werden viele Touren durch den Nationalpark gestartet. Eine Übernachtung kostet in den Hotels zwischen 80$ und 150$. Wer bei der Übernachtung sparen will kann Campen, wofür man zwischen 15$ und 30$ pro Nacht einplanen sollte.

Besonders beliebt sind auch allem Flüge über den Canyon, die meistens von Las Vegas aus gestartet werden. Wem das zu teuer ist oder wer Flugangst hat, kann mit Mauleseln hindurch reiten. Was man auf jeden Fall beachten sollte ist, dass man mindestens ein halbes Jahr vorher buchen sollte.

Grand Canyon Skywalk

Ein weiteres Highlight im Park ist der berühmte „Skywalk“, der in 1200 m Höhe liegt und 21 m in den Canyon ragt. Wer den Mut besitzt, eine Runde über den Glasboden zu laufen, muss dafür 25$ pro Person zahlen. Das ist nicht gerade billig aber sehr lohnenswert.
Die Aussicht ist spektakulär.

Grand Canyon Nationalpark

Tags: , ,

Einen Kommentar schreiben

Kommentar: